<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1613530318929908&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Pressemitteilung
München, 19 Juli 2019

Cloudbasiertes Praxisverwaltungssystem für Zahnärzte

AlfaDocs will seine italienische Erfolgsstory jetzt auch
in Deutschland fortsetzen

  • Marktstart am 14. September
  • Startangebot: Online-Terminbuchung und sicheres Dokumentenmanagement
  • Weitere Module: Workflow-Automatisierung und Patient Relationship Management
  • Weniger Wartezeit für Patienten – Entlastung der Praxis-Teams
  • Ausdehnung in weitere Arztsegmente
  • Frisches Kapital für deutschen Marktstart

München, 19.07.2019. In Italien ist AlfaDocs bereits absoluter Marktführer im Bereich cloudbasierte Praxisverwaltungssysteme (PVS) für Zahnärzte. Jetzt geht das Münchner Startup auch in seinem deutschen Heimatmarkt an den Start: Ab dem 14. September beginnt buchstäblich eine neue Zeitrechnung, denn ab dann buchen Patienten ihre Zahnarzt-Termine mit AlfaDocs online. Bereits bequem von zu Hause geben sie ihre Patientendaten ein und unterschreiben Anamnese-Formulare und anderer Dokumente rechtssicher. Das spart ihnen Zeit im Wartezimmer und entlastet Ärzte und Mitarbeiter der teilnehmenden Praxen.

Die innovative Technologie von AlfaDocs ermöglicht Patient und Zahnarzt rechtssicheres und damit DSGVO-konformes cloudbasiertes Dokumentenmanagement. Sprich: Die gesamte Patientendatenverarbeitung ist verschlüsselt, einschließlich Anamnese, Aufklärungsunterlagen und Einwilligung zur Behandlung sowie die Speicherung der Daten. Der Patient bestätigt alle Eingaben mit seiner elektronischen, rechtsgültigen Unterschrift per Mausklick. Wie in Italien, wo bereits rund 1.500 zahlende Nutzer mit der AlfaDocs Software arbeiten, sollen auch in Deutschland sukzessive weitere Module bis hin zum vollwertigen PVS angedockt werden. Dazu gehören u. A. Leistungserfassung, Heil- u. Kostenplanung, Abrechnung, Online-Zahlung, Workflow-Automatisierung für redundante Prozesse, Analysetools sowie integriertes Marketing und modernes, serviceorientiertes Patient-Relationship-Management.

AlfaDocs Mitgründer und Geschäftsführer Fabian Zolk: "Zufriedene Patienten empfehlen ihre Praxis gerne weiter. Unsere SaaS-Plattform sorgt für optimale Patienteninteraktion über die gängigen Kommunikationskanäle hinweg und steigert das Servicelevel. Zugleich automatisieren wir Routinearbeiten und geben dem Praxisteam so mehr Zeit für wirklich wichtige Tätigkeiten. Das macht die Praxis deutlich erfolgreicher." AlfaDocs habe in den letzten Jahren zahlreiche tiefgreifende Technologien entwickelt, die, so Fabian Zolk, "eine maßgebliche Rolle beim Erobern des deutschen Marktes spielen werden". Ziel sei es, den Patienten in den Mittelpunkt zu stellen. Die Einbeziehung der Patienten-Historie garantiere die bestmögliche maßgeschneiderte Behandlung und bringe die Beziehung zwischen Zahnarzt und Patient auf ein völlig neues Level.

Zunächst habe AlfaDocs Anfang 2016 mit Italien ganz bewusst einen ausländischen Markt und darüber hinaus das komplexeste ärztliche Segment – Zahnarztpraxen – ausgewählt. Fabian Zolk: "Wir wussten, wenn das klappt, werden wir sowohl in unserem Heimatmarkt Deutschland als auch in anderen Arztsegmenten erfolgreich sein."

Davon sind auch die neuen Investoren des Startups überzeugt, zu denen Achim Lederle 
(Quantum Partners) und Alexander Bruehl (The SaaSgarage) gehören. Ebenfalls mit Blick auf in Italien gesammelte Erfahrungen, AlfaDocs auch auf andere medizinische Bereiche auszudehnen, entwickelt das Team bereits an der Anpassung seiner Software- Plattform auf Allgemeinärzte. So zählt AlfaDocs in Italien bereits 40 Praxen außerhalb der Zahnmedizin zu seinen zufriedenen Kunden.

Über AlfaDocs
AlfaDocs ist ein vollständig cloudbasiertes Praxisverwaltungssystem (PVS). Durch automatisierte Workflows steigert die AlfaDocs SaaS-Plattform die Effizienz der Praxisabläufe, spart Zeit, senkt Kosten und erhöht zugleich die Patientenzufriedenheit. Die Kalenderfunktion automatisiert die Terminbuchung und reduziert Ausfälle um bis zu 70 Prozent. Innovatives Patient-Relationship- Management (PRM) steuert die zielgerichtete Kommunikation über alle Kanäle, erhöht so die Terminfrequenz pro Patient und schafft ein völlig neues Patientenerlebnis. Bereits seit 2016 ist AlfaDocs sehr erfolgreich und schnell wachsend im italienischen Markt etabliert, wo heute täglich rund 1.500 Nutzer die Software in Zahnarztpraxen einsetzen. Auf Hochsicherheitsservern verwaltet das Unternehmen mehr als eine halbe Million Patientenakten. Die Zahl der bislang getroffenen Terminvereinbarungen mit SMS-Erinnerung beläuft sich auf rund neun Millionen. Das Rechenzentrum mit dem  AlfaDocs arbeitet gilt als Europas modernstes Rechenzentrum, ist ISO 27001 sowie ISO 20000-1 zertifiziert und vollständig DSGVO-konform. Finden Sie mehr Informationen unter https://www.alfadocs.com/de.

Kontakt
Dr. Hans Jürgen Croissant
Unternehmenssprecher
hansjuergen@alfadocs.com